Mach neu, was dich kaputt macht – Warum ich in die Kirche zurückkehre und das Schweigen breche

Lesung und Gespräch mit Johanna Beck

Der Pilgerweg gehört zu den "Europäischen Aktionswochen für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima / Region Braunschweig".

In der Landschaft des Allertales führt uns der Klima- und Energie-Pilgerweg "Unser Aller Energie" vor Augen, mit wie vielen verschiedenen Aspekten wir es zu tun bekommen, wenn wir über Energie und Klimaschutz nachdenken. Atomkraft, Landwirtschaft und Flächennutzung oder Mobilität sind die der Themen, denen wir auf dem Weg begegnen werden. Experten geben inhaltliche Impulse und laden zum Gespräch ein. Im Sinne der Schöpfungsbewahrung werden uns auch geistliche Impulse durch den Tag führen.

Der Rundweg beginnt und endet am Bahnhof Marienborn, die Strecke ist ca. 12 km lang.
Eine zeitnahe An- und Abreise mit der Deutschen Bahn ist möglich (und empfohlen) aus den Richtungen Magdeburg und Braunschweig. 

Bitte achten Sie auf wettergerechte Kleidung, gutes Schuhwerk und genügend Getränke. Bitte bringen Sie für sich selbst einen Imbiss mit.

Wir bitten darum, dass Sie sich zu der Veranstaltung anmelden, am besten über das unten stehende Online-Formular.

 

 

 

Termin
23.04.2022, 10:15 Uhr
- 23.04.2022, 16:00 Uhr
Ort
Start/Ziel: Bahnhof Marienborn
Hauptstr. 21
39365 Marienborn
Referentin / Referent

Diakon Paul Koch, EuAW/Region Braunschweig

Diakon Bodo Walther, EuAW/Region Braunschweig

Dr. Wendelin Bücking, Umweltbeauftragter des Bistums Magdeburg

Dr. Dirk Preuß, Umweltbeauftragter des Bistums Hildesheim

Antonia Przybilski, Dekanatsreferentin

und weitere Fachreferenten

Leitung / Ansprechperson
Antonia Przybilski
przybilski(ät)kirchewolfsburg.de
Veranstalter

EuAWBS; Bistum Hildesheim, Bistum Magdeburg, Ev. Landeskirche Braunschweig, Dekanat Wob-He

Anmeldung: Standard | Nur Kontaktdaten

Anmeldung

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Datenspeicherung*
Kosten

-

Information und Anmeldung
Antonia Przybilski
przybilski(ät)kirchewolfsburg.de